Arbeiten in der virtuellen Welt – … und nach Corona?

Workshop 3: Welche neuen Spielräume nehmen wir uns für die Zeit nach Corona?

Seit Wochen arbeiten ganze Organisationen, Unternehmen und Teams mobil. Bis es wieder möglich sein wird, gemeinsam im Büro zu arbeiten, werden voraussichtlich weitere Wochen vergehen. Mit der Zeit wird virtuelles Arbeiten immer mehr zur Gewohnheit. Was davon wird in Zukunft beibehalten werden?  Was hat die Erfahrung des mobilen Arbeitens möglich gemacht? Was haben Sie als Organisation oder Team daraus gelernt? Bevor gemeinsames Arbeiten im Büro wieder möglich sein wird, sollten sich Organisationen oder Teams diese und weitere Fragen stellen, um besser auf die Zeit nach der Corona-Pandemie vorbereitet zu sein.

Der zweistündige Live-Workshop bietet Führungskräfte und Mitarbeitenden die Möglichkeit die positiven Erfahrungen der virtuellen Zusammenarbeit zu reflektieren und erste Ideen darüber zu entwickeln, welche Arbeitsweisen effektiv in Zukunft weitergeführt werden könnten.

Zielgruppe: Führungskräfte und Mitarbeitenden, die aus ihren Erfahrungen aus der virtuellen Zusammenarbeit gemeinsam für die Zukunft lernen wollen.urden.

Methode
  • Live moderierte virtuelle Workshops über Zoom
  • Abwechslungsreich und interaktiv: Sequenzen mit Wissensimpulsen wechseln sich mit dem Ausprobieren von Methoden ab; Austausch in Break-out Gruppen; Möglichkeiten Ideen und Vorgehensweisen für den eigenen virtuellen Arbeitsalltag zu entwickeln.
  • Praxisorientiert: in einem kurzen Vorgespräch erörtern wir die von Ihnen gewünschten inhaltlichen Schwerpunkte zu den oben genannten Workshops; praxisrelevante Fragen können im Workshop eingebracht werden und es werden Methoden vorgestellt, die Sie danach gleich umsetzen können.
Kosten & Termine

Kosten: 750 Euro inklusive max. 10 Teilnehmende; jede weitere Person kostet zusätzlich 60 Euro; zzgl. 19% MwSt.

Termine nach Absprache.

Moderatorinnen

Sabine Leukert unterstützt seit 8 Jahren Organisationen im Bereich Führungskräfteentwicklung, Zusammenarbeit im Team und in Prozessen der Veränderung. Sie schafft Raum für Klarheit, neue Impulse und praktische Handlungskompetenz. Sabine Leukert ist seit 2012 selbständige systemische Organisationsentwicklerin, Beraterin und Coach.

Maret Laev begleitet seit 10 Jahren Organisationen, Führungskräfte, Teams und Einzelpersonen dabei, effektiver in ihrer (Zusammen-) Arbeit zu sein. Sie schafft Möglichkeiten zur (Selbst-) Reflektion und zum Ausprobieren von Ungewohntem und Neuem. Maret Laev ist seit 2016 selbständige systemische Organisationsentwicklerin, Beraterin und Coach.

LinkedIn-Profil Maret Laev

www.maretlaev.com